Die Pascal-Gerade

zum Geogebra-Menü

Satz von Pascal (Blaise Pascal, französischer Mathematiker, Physiker und Philosoph,
1623 - 1662):
Wählt man sechs Punkte auf einem Kreis und numeriert sie beliebig mit P1 bis P6,
dann liegen die Schnittpunkte der Geraden
P1 P2 und P4 P5,
P2 P3 und P5 P6,
P3 P4 und P6 P1
selber wieder auf einer Geraden.
Diese Gerade heißt Pascal-Gerade.
Sorry, the GeoGebra Applet could not be started. Please make sure that Java 1.4.2 (or later) is installed and active in your browser (Click here to install Java now) Die 6 Punkte auf dem Kreis kannst du verschieben, mit P1 kannst du den Kreisradius verändern.

Gerald Obermaier, erstellt mit GeoGebra