Schmiegekreise der Ellipse

zum Geogebra-Menü

Schmiegekreise in den Scheiteln sind eine weitere Konstruktionshilfe für das Zeichnen einer Ellipse. Als Schmiegekreise bezeichnet man Kreise, die sich an die Ellipse in den Scheiteln möglichst gut anschmiegen.
Die Mittelpunkte der Schmiegekreise ergeben sich durch folgende Konstruktion:
Im einem Rechteck aus der großen Halbachse a und der kleinen Halbachse b wird die Diagonale BC eingezeichnet. Die dazu normale Gerade durch den Punkt T schneidet die Haupt- und Nebenachse in den Mittelpunkten M1 und M2 der Scheitelkrümmungskreise.
Zur genaueren Bestimmung der Ellipse konstruiert man weitere Punkte (z.B. nach de Hire oder mit der Brennpunktkonstruktion), bevor man sie mit dem Kurvenlineal zeichnet.

Sorry, the GeoGebra Applet could not be started. Please make sure that Java 1.4.2 (or later) is installed and active in your browser (Click here to install Java now)

Gerald Obermaier, erstellt mit GeoGebra